Lustige Videos, witzige Videos, lustige Filmchen, fun Videos
 

... wollen wir hier Videos im flv-Format zusammentragen. Bei uns heißt das Motto aber Klasse statt Masse und deshalb wird sich die Menge in Grenzen halten. Alle Videos können auf unserer Seite abgespielt werden und sind auch downloadbar. Zum Abspielen der Datei zu Hause auf dem PC benötigt man einen flv-Player. Einfach mal danach googln. Wir wünschen viel Spaß und gute Unterhaltung mit den lustigen Videos, den witzigen Videos oder den Spaßvideos (funny Videos - Funvideos)
 

Home
Lustige Animationen, witzige Gifbilder, freche Gifanimationen, animierte Gifbilder für alle.
lustige Sexbilde, sexy Bilder, Bilder für Kenner und Genießer, außergewöhliche Bilder, abartige Bilder
Lustige Katzenbilder, Bilder von süßen Kätzchen, verückten Katern, Katzenfamilien und Katzenbabies, Katzenstories.
Lustige Radioversprecher für alle, die mal herzlich lachen wollen
Lustige Texte, lustige Geschichten, lustige stories, Spaß ür alle.
Lustige Animationen bis hin zu sexy Animationen Lustige und weniger lustige Sexbilder Lustige Katzenbilder Lustiges Radio Lustige Texte Lustige Videos
 
Linktipps:

 
Lustige Videos, lustige Filmchen, Spaßvideos zum laut Lachen
Der geheimnisvolle Partyschnaps
 
Der Schuhwerfer Scene aus "Harry und Sally" Mr. Obama auf Eigentümervollversammlung... Tittenlied
Drück die 1   Katze duscht sich   Gymnastikübungen in der Küche  Du kannst mich..
Dummer Hirsch Katze geht aufs Klo Kuh hat Durst und bedient selbst die Pumpe Dame beim Figaro
Hindernislauf Stripties zum Fest    
  Muschi streicheln    

Und hier haben Sie es braun auf Maschendraht...

Als wir kurz vor Baden-Baden waren, sah ich auf meine Uhr, und als ich wieder aufblickte, sah ich nichts mehr. (Versicherungsprotokoll)
Am 17. Juli hat mein Mädchen eine Tochter zur Welt gebracht, dessen Mutter ich zur Frau nehmen will. (Gerichtsprotokoll)
Am beliebtesten sind Särge aus Holz, weil sie kühl, körperfreundlich und billiger sind als Metallsärge. (Welt am Sonntag)
Am meisten regte mich Max N. damit auf, dass er vor der Verlobten sagte, ich sähe wie der heilige Felix in Öl aus. (Gerichtsprotokoll)
Am Tatort sichteten wir den Förster, zwei Arbeiterinnen, zwei Wacholdersträucher und anderes Blattwerk, wie in der Skizze festgehalten. (Polizeibericht)
Am wichtigsten ist, was hinten rauskommt. (Helmut Kohl)
Amerika ist, wenn Sie so wollen, ein Kontinent. (Helmut Kohl)
An der Kreuzung prallten unsere Fahrzeuge zusammen. Eine Abbremsung war nicht mehr nötig. (Versicherungsprotokoll)
An der Türklinke war zu sehen, dass ein unbekannter Täter in das Geschäft eingebrochen war. (Polizeibericht)
An einem Gebiss hatte das Fundamt lange zu knabbern. (Starnberger Tagblatt)
An Ort und Stelle wurde festgestellt, dass Eduard B. nicht nur Radio und Fernsehen nicht angemeldet hat, sondern auch seinen bissigen Hund. (Polizeibericht)
An seinem Wohnort hält er sich nicht auf. Er ist überwiegend hinter Gefängnismauern. Trotzdem hat er in der Öffentlichkeit keinen guten Ruf. (Gerichtsprotokoll)
Anfangs wurde er nur von Bekannten beschimpft, als er aber bekannt wurde, auch von völlig Unbekannten. (Gerichtsprotokoll)
Anscheinend ist die Leiche die Böschung hinaufgeklettert und dabei verunglückt. (Heidelb. Tagesblatt)
Arm im Gips: Das ist kein Beinbruch. (Bunte)
Auch als Toter möchte der Krupp-Erbe seine Heimat nicht mehr sehen. (tz, München)
Auch die Armut kann aufgrund mangelnder Zahlungsbereitschaft große Abfallmengen produzieren. (Aus einer Klausur)
Auch die Fürstin von Bismarck hat Butler Harry in allerbester Erinnerung: Eine wundervolle Hausfrau. Sie kümmert sich um nichts. (Bild)
Auch in Südkorea leben viele Auslandschinesen in führenden Stellen. (Aus einer Klausur)
Auch Lothar Matthäus wünscht sich ein Baby. Aber er will sich nicht helfen lassen. (Bild)
Auch unsere dritte Tochter ist ein Mädchen! Wir freuen uns riesig! (Weser-Kurier)
Auf den Falkland-Inseln gibt es nur wenig Abwechslung für die Bewohner. In den vergangenen 25 Jahren hat es nur einen Mord gegeben. (Abendzeitung)
Auf die genannten drei Schläge mit dem Glas auf den Kopf reagierte er nicht, und meiner Meinung nach ging er in Agonie. (Gerichtsprotokoll)
Auf ihre Anfrage, Aktenzeichen Z/F 312 H. teilen wir Ihnen mit, dass der erwähnte Julius Sch. zu 70% ehrlich ist. (Gerichtsprotokoll)
Auf Ihren Brief teilen wir Ihnen mit, dass unsere Rathausuhr regelmäßig geht. Es fehlen nur die Zeiger. (Gemeinde Merfeld)
Auf jeden Grafschafter Kopf fallen 288 Eier pro Jahr. (Grafschafter Nachr.)
Auf Muttis Schoß fühlt sich der 24 Monate alte Prinz genau so sicher wie sein Vati. (Bild)
Auf unserem Flaschenetikett steht zwar, dass Sie bei Nichterfolg Ihr Geld zurückverlangen können. Nirgends steht aber, dass Sie es auch bekommen. (Beschwerde-Abteilung)
Aus dem katholischen München wurde die Hauptstadt des schweigenden Volksbegehrens nach ganzheitlicher Besonnung. (Der Spiegel)
Außer Flöhen an eigener Person wertete der Veterinär die Wohnung des Geschädigten als hygienisch. (Gerichtsprotokoll)
Außer zerschlagenem Nasenbein und Bluterguss unter den Augen wurden an dem Wenzel N. keine daktyloskopischen Spuren festgestellt. (Gerichtsprotokoll)
Autofahrer, die einen Unfall verursachen, haben meist selbst schuld. (Die Welt)
Baby fleht: Ich will zu meinem Papa. (Abendpost)
Bäckergeselle sucht Arbeit, auch als Verkäuferin. (Ostfriesen-Zeitung)
Bäume statt Autos - dieser Alptraum gehört jetzt der Vergangenheit an. (Schwabinger Anzeiger)
Befund: Patient Franz Schlosser sieht auf Verlangen des Herrn Professor Wiedersheim weiße Mäuse. (Universität Freiburg)
Bei Ausbruch des Krieges musste ich ins Feld. Eine Schädelverletzung ermöglichte mir dann das juristische Studium. (Stellenbewerbung)
Bei dem Genannten wurden Bücher gefunden, die er stahl, als er vergaß, sie zurückzugeben. (Polizeibericht)
Bei dem Unfall waren keine Beteiligten zugegen. (Versicherungsprotokoll)
Bei dem Unfall wurde mein Schwiegersohn nicht verletzt, denn er war gar nicht mitgefahren. (Versicherungsprotokoll)
Bei dem verkauften Eber stellte der Tierarzt Rotlauf fest, worauf er torkelte, das Fressen ablehnte, so dass man ihn töten musste. (Gerichtsprotokoll)
Bei dem Zusammenstoß wurde ich im hinteren Teil so beschädigt, dass ich abgeschleppt werden musste. (Versicherungsprotokoll)
Bei den deutschen Direktinvestionen in diesen Raum (Ost- und Südostasien) führt Japan. (Aus einer Klausur)
Bei der großen Gefahr sich in Einzelheiten zu verzetteln, soll hier kurz dargestellt werden, wie der enorme Aufstieg der vier kleinen Tiger möglich war. (Aus einer Klausur.)
Bei einer abendlichen Fahrt mit meiner Ehefrau hab ich Wildschaden erlitten. (Versicherungsprotokoll)
Bei Nacht wird das Sehen durch Dunkelheit erschwert. (Dienstvorschrift)
Bei Rot bleiben wir stehen, bei Grün fahren wir weiter, und Schwarz ist sowieso besser. (Helmut Kohl)
Bei starkem Schneefall bin ich wehrlos in der Kurve ins Rutschen gekommen und in entgegenkommende Fahrzeuge geschliddert. (Versicherungsprotokoll)
Bei zunehmender Dämmerung hat der Soldat alsbald mit Dunkelheit zu rechnen. (Dienstvorschrift)
Beide wurden dem Krankenhaus zugeführt, und es besteht die Gefahr, dass ihnen die erfrorenen Gliedmassen, wenn nicht gar das Leben erhalten werden kann. (Polizeibericht)
Beiliegend schicke ich Ihnen das Gesuch um Einstellung des Gerichtsverfahrens unterschrieben zurück, da unser Vater genügend Geld verdient. (Gerichtsprotokoll)
Beim Besuch in der neuen Staatsgalerie zeigte von Weizsäcker besonderes Interesse an Imperialisten. (Heilbronner Stimme)
Beim Heimkommen fuhr ich versehentlich in eine falsche Grundstücksauffahrt und rammte einen Baum, der bei mir dort nicht steht. (Versicherungsprotokoll)
Beim Luftschnappen stürzte er übers Balkongeländer. (tz, München)
Bereits vor 4 Wochen habe ich in einem Antrag auf Schwangerschaft um den Besuch eines Beamten gebeten. (An das Fürsorgeamt)
Bitte lassen Sie sich vom zuständigen Polizeirevier bestätigen, dass der Schaden wegen Geringfügigkeit nicht polizeilich aufgenommen wurde. (Versicherungsprotokoll)
Bleich kam die Monarchin in dem Hotel an, in dem die drei Toten sie beschützen sollten. (tz, München)
Bundesrat lehnte Antrag zugunsten Eier freilaufender Hühner ab. (dpa)
China hat alte, starke Wurzeln. (Aus einer Klausur.)
Curd Jürgens zahlte zähneknirschend sein Gebiss. (BZ, Berlin)
Da geht es bum-bum-bum. Soll man da nicht doof-doof-doof werden? Die Galle kocht, der Kreislauf rast! (Beschwerdebrief)
Dabei versuchen die anderen Staaten Investitionen anzulocken, wogegen Japan blockiert, wo es nur geht. (Aus einer Klausur.)
Damit die Gäste nicht zu kurz kommen, wurde beim Kölner Haus fürs gesamte Rindvieh ein Großstall eingerichtet. (Norddt. Rundschau)
Damit sind 10,6 Prozent aller Beschäftigten arbeitslos. (tz, München)
Dann durchbrach ich mit meinem Lkw die Schallmauer der Autobahn. (Versicherungsprotokoll)
Das Alleluja singen wir auf folgende Weise: Der Vorsänger stimmt an und dann fällt die ganze Kirche ein. (Pfarrbrief Moosburg)
Das Beschwerdegericht hat die Identität des gepfändeten Schweins mit dem Richter erster Instanz als erwiesen angenommen. (Gerichtsbeschluss)
Das Bettensterben in den 257 deutschen Hallenbädern und Kurorten geht weiter. (Frankf. Neue Presse)
Das blanke Ich muss wieder in dem Wir des Volkes aufgehen. (Helmut Kohl)
Das D-Schild darf bei Auslandfahrten nicht auf die leichte Schulter genommen, sondern muss aufs Wagenheck geklebt werden. (Abendpost)
Dass der Unfallverursacher im kritischen Moment betrunken war, haben wir daraus entnommen, als der schrie, dass er keine Angst vor seiner Frau habe. (Versicherungsprotokoll)
Das Drama bei der Bundesbahn ereignete sich fahrplanmäßig. (Braunschw. Zeitung)
Das Dreiergespräch soll in relativ kleinem Kreis stattfinden. (Süddeutsche Zeitung)
Das Feuer wurde in der Nacht auf Sonntag gelegt, beichtete gestern die Kasseler Polizei. (Berlin. Tagesspiegel)
Das Fortschreiten in der Kultur ist verboten! Die Forstverwaltung. (Verbotsschild)
Das Ganze ist sehr schwierig, und wir sind mittendrin. (Helmut Kohl)
Das Gebäude brannte bis auf den Dachstuhl nieder. (tz, München)
Das Knie hielt stand, der FC Bayern nicht. (Süddeutsche Zeitung)
Das Ölgemälde, das die Entführung einer Frau zeigt, ist kein Ölgemälde, da die entführte Frau durch Druck übertragen wurde und somit wertlos ist. (Gerichtsprotokoll)
Das Pferd lief in die Fahrbahn, ohne sich vorschriftsmäßig zu vergewissern, ob die Straße frei ist. (Versicherungsprotokoll)
Das Politbüro ist Gorbatschow wie aus dem Gesicht geschnitten. (ARD-Tagesschau)
Das Polizeiauto gab mir ein Signal zum Anhalten. Ich fand einen Brückenpfeiler. (Versicherungsprotokoll)
Das rechte Vorderrad rollte dabei über den Fuß eines Passanten, der sich dadurch Handverletzungen zuzog. (Trier. Volksfreund)
Das Wetter wird in der Zeit von 17.00 bis 24.00 Uhr abgestellt. Berichte bitte der Bekanntmachung entnehmen. (Nassauer Land)
Dazu braucht man kein Fachmann zu sein, das erkennt jeder Dummkopf, also auch ich, der ein Laie bin. (Gerichtsprotokoll)
Dem Fahrer, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, wurde der Führerschein abgenommen. (Südwestpresse)
Dem unter Alkoholeinfluss stehenden Arbeitslosen musste eine Mutprobe entnommen werden. (Rhein-Neckar-Zeitung)
Den größten Teil seines Lebens verbrachte Simon N. in Mietzimmern, Gefängniszellen und Irrenanstalten, so dass er das Leben kennt. (Gerichtsprotokoll)
Den Scheidungsantrag ziehe ich nicht zurück, da mein Mann kein Gefühl hat, hauptsächlich in der rechten Hand. (Gerichtsprotokoll)
Den Spitznamen "Kamikadze" bekam Justin F. deswegen, weil er nachts immer vom Balkon fiel. (Gerichtsprotokoll)
Den Zeugen kann man als wahrheitsliebend bezeichnen. Nur in intimen Angelegenheiten ist er weitsichtig, und es ist ihm nicht zu glauben. (Gerichtsprotokoll)
Der Abort in unserem Haus ist baufällig! Wenn ich mich auf ihn setze, bin ich mit Lebensgefahr verbunden. (Ein Mieter)
Der andere Wagen fuhr mal links, dann nach rechts, dann wieder nach links ehe ich mit ihm kollidieren konnte. (Versicherungsprotokoll)
Der Angefragte hat eine Vertretung in künstlichem Dünger und Schweinefutter; davon lebt er seit einigen Jahren mit seiner Familie. (A. Krapp, Detektiv)
Der Atem der Geschichte weht länger als die Amtszeit eines Parlaments. (Helmut Kohl)
Der bedauerlicherweise tödlich verunglückte Herr F. hat selbst Ansprüche bisher nicht geltend gemacht. (Versicherungsprotokoll)
Der Beschuldigte fuhr mit hoher Geschwindigkeit über die nächtliche Landstraße, ohne seinen Hinterteil beleuchtet zu haben. (Polizeibericht)
Der Beschuldigte gibt zu, dass er seine Frau würgte, jedoch nicht am Hals, sondern am Morgenrock. (Gerichtsprotokoll)
Der Beschuldigte hat einen guten Leumund, abgesehen von dem Familienhaus im Werte von DM 268'000. (Gerichtsprotokoll)
Der Brandschaden ist wahrscheinlich durch das achtlose Wegwerfen eines Straßenpassanten entstanden. (Versicherungsprotokoll)
Der Eingeäscherte wurde so schwer verletzt, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste, teilte die Polizei mit. (Neue Ulmer Zeitung)
Der Fahrer, der bei dem Unfall nicht verletzt wurde, starb an der Unfallstelle. (tz, München)
Der FC Bayern robbt hechelnd Richtung Zielstrich, hinter dem er die allein für ihn reservierte Meisterschaft vermutet. (Süddeutsche Zeitung)
Der gebürtige Rentner kam bereits 1929 nach Iffezheim. (Badisches Tagblatt)
Der Genannte hat einen ziemlich verbrauchten Charakter. (Gerichtsprotokoll)
Der Geschädigte hatte sein Fahrrad auf der rechten Seite des Korridors gelagert, gemeinsam mit seiner Frau. (Polizeibericht)
Der Geschädigte Nikolaus U. lebt mit dem Hund in einer Einsamkeit. Beide sind steinalt. Nikolaus U. kann noch ohne Brille lesen. (Gerichtsprotokoll)
Der Gesetzesentwurf soll am Mittwoch von Kabarett beschlossen werden. (Harburger Anzeiger)
Der Heinrich W. störte die öffentliche Ordnung damit, dass er auch die Henne entwendete und weitere ca. 580 weckte. (Polizeibericht)
Der jecke Torwart Harald Schumacher legte sich mit Matthäus an, und der ihm den Ball zum 2:0 ins Netz. (Süddeutsche Zeitung)
Der Kampf zwischen den beiden Tschampions war ausgeglichen. Mal ging der eine in die Knie, mal der andere. Aber beide erhoben sich stets wieder wie Aphrodite aus der Asche.
Der Kläger musste einen Arzt aufsuchen, infolgedessen er mindestens 10 Tage arbeitsunfähig war. (Gerichtsprotokoll)
Der Kläger täte besser daran vor der eigenen Achillesferse zu kehren, als den Boden meiner wohl erworbenen Ansprüche auszuschlagen! (Gerichtsprotokoll)
Der Landkreis wird den beiden Heiligen mit finanziellen Beihilfen unter die Arme greifen. (Bad Wörishofen)
Der Mann soll eine nackte Frau auf den Arm tätowiert haben. Die Kripo bittet diese Frau, sich umgehend zu melden. (Wiener Volkszeitung)
Der Minister für Landwirtschaft ließ die Bauern zusammenkommen, denn die Schweine fraßen zu viel. (Der Reporter)
Der neue hessische Hochschulminister ist eine Frau. Davon überzeugt den Zweifler schon ein einziger Blick. (FAZ)
Der Ofensetzer, der meine Heizung repariert hat, soll einmal im Winter bei mir schlafen, damit er sieht, wie kalt es nach wie vor für mich als Frau ist! (Beschwerde)
Der Passant wusste einfach nicht, wohin er wollte, und so überfuhr ich ihn. (Gerichtsprotokoll)
Der Regen peitschte ihnen ins Gesicht. Königin Silvia bekam sofort nasse Füße. (Frau im Spiegel)
Der Ruf des Siegfried N. ist in der Gemeinde nicht besonders, was viele Frauen bezeugen können, von den Ehefrauen nicht zu sprechen. (Gerichtsprotokoll)
Der Sportverein erwägt für dieses Jahr ein gänzliches Angelverbot, da in diesem Flussbereich kein lebender Fisch mehr anzutreffen ist. (Münstersche Zeitung)
Der Start musste wiederholt werden, weil zwei Läuferinnen auf dem Strich waren.
Der Täter entwendete im Schlachthof größere Mengen Stierhoden, mit der Absicht, diese für sich zu nutzen. (Polizeibericht)
Der Täter riss an dem Hühnerstall das Schloss ab, legte einen Sack auf den Boden und stieg ein. (Polizeibericht)
Der Täter wurde bei seinem Tun durch den Nachtwächter gestört, der im Nebenraum plötzlich zu schnarchen anfing. (Polizeibericht)
Der tödlich getroffene Fahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, das gegen einen Olivenbaum prallte. (Volksblatt Berlin)
Der Unfall hatte einen klassischen Verlauf: Zuerst fiel der Blitzableiter runter und dann der Handwerker. (Polizeibericht)
Der Unfall kam nur deshalb zustande, weil ich mir von der Dame ein falsches Bild gemacht hatte. Die von mir gestreifte Person nur eine Prostituierte, so dass höchstens Sachschaden in Frage kommt. (Versicherungsprotokoll)
Der Versicherungsnehmer verletzte die Vorfahrt und kurz darauf den von rechts kommenden Radfahrer. (Versicherungsprotokoll)
Der völlig splitternackte Mann konnte sich nicht ausweisen. (Südhessische Post)
Der Wachtmeister konnte den Tod selbst feststellen, so dass der überflüssige Arzt nicht eingetroffen ist. (Polizeibericht)
Der Winter umklammerte den Fußball mit eisigem Griff. (Süddeutsche Zeitung)
Des weiteren geht das Orchester mit dem Publikum auf eine Spanien-Tournee. (Südkurier)
Die 38,5-Stunden-Woche muss nach den Vereinbarungen als zusammenhängende Freizeit gewährt werden. (dpa)
Die Angeklagte rief ihm ein Wort nach, das Fäkalien bedeutet, natürlich in ordinärer Form und überdies noch auf französisch. (Gerichtsprotokoll)
Die Arbeit des Genannten kann, was die Qualität betrifft, in vielen Fällen mit dem Grad D geschätzt werden. D = reparaturfähiger Ausschuss. (Gerichtsprotokoll)
Die Arbeit ist wieder bodenlos schlecht ausgefallen! Das fängt schon damit an, dass am Ende der Punkt fehlt! (Ein Lehrer)
Die Basstuba wuchtet ihre Fundamenttöne in den erschaudernden Saal, als stoße ein Dutzend Germanen in die Stierhörner. (Süddeutsche Zeitung)
Die Bayern können den Titel nur dann noch vergeigen, wenn ihre Beine nicht schnell genug sind, die davon flatternden Nerven einzufangen. (Südwest-Presse)
Die Bedrohung seitens des Beschuldigten wurde mittels eines Metzgermessers getätigt, also durch Stechen. (Gerichtsprotokoll)
Die Beschuldigte arbeitete zuerst in der Schweinemästerei. Da sie sich dort gut bewährt hatte, wurde sie im Internat als Chefköchin eingestellt. (Gerichtsprotokoll)
Die Bibliothek öffnet nach den Ferien mit geänderten Zeiten: Sie ist von Montag bis Freitag geschlossen. (Wuppertaler GA)
Die Bundeswehr hat die Freizeit der Deutschen zu verteidigen. (Holsteinscher Kurier)
Die Diebe kommen am hellen Tag, die Polizei tappt im Dunkeln. (Die Zeit)
Die Dunkelheit tritt ein, sobald die städtischen Laternen zu brennen beginnen. (Polizeiverordnung)
Die Ehefrau des zertrümmerten Autos wurde nur leicht, der Mann glücklicherweise nicht verletzt. (Versicherungsprotokoll)
Die einmalige Zahlung wird für jeden Berechtigten nur einmal gewährt. (Gesetz)
Die Ersatzkasse erinnert daran, vor der Ampel schnell zu schalten, bei Gelb den Gang einzulegen und bei Rot sofort loszufahren. (ADAC-Motorwelt)
Die Fahrt war an einem Baum zu Ende. Er stand unter Alkohol. (Versicherungsprotokoll)
Die feierliche Übergabe von 13 Gerätewagen an das THW mit Prominenz und Leberknödeln wäre beinahe ins Wasser gefallen. (Die Rheinpfalz)
Die Führungsschicht ist chinesisch dominiert, für die "Dreckarbeit" wurden Tamilen und Malayen angeworben. (Aus einer Klausur)
Die Geburt meines Sohnes melde ich hiermit schriftlich an, da meine Frau bettlägerig, das Kind noch zu klein und ich der Bediente der beiden bin. (An das Standesamt)
Die Geburtsurkunde des Kfz ist beigefügt. (Versicherungsprotokoll)
Die Genannte arbeitet in einem Kaufhaus, wo sie mit dem Gelddiebstahl beschäftigt ist. (Gerichtsprotokoll)
Die Genannte ist von einer materialistischen Natur und deswegen benutzt sie direkte, nicht gewählte Wörter. (Gerichtsprotokoll)
Die Jugendlichen liefen durch den Wald, und dahinter flüchteten die zwei Jäger. (Polizeibericht)
Die jungen Leute in Deutschland sind prima. Sie stammen ja auch von uns ab. (Helmut Kohl)
Die Kasse zahlt uns M 46.- im Monat, was noch nicht einmal genug ist, um unsere Notdurft zu verrichten. (Beschwerdebrief 1930)
Die King's Singers singen Lieder der Renaissance. Leider von Edward Grieg u.a. (Hamburger Abendblatt)
Die Kriminalpolizei rät: Informieren Sie sich über Rauschgift, sprechen Sie mit Ihren Kindern. (Darmstädter Echo)
Die Leiche war nicht tot, sondern nur besoffen. Sie war vorher mehrere Stunden beim Anstich des Maibocks. (Polizeibericht)
Die Luft in unserem Dorf ist so gesund, dass Sie in kurzer Zeit 100 Jahre alt werden. (Gemeinde Berndorf)
Die Luft ist mit Schadstoffen durchsetzt, der saure Regern vernichtet zuerst die Wähler, dann die Äcker. (Husumer Anzeiger)
Die meisten Allrad-Autos werden wahlweise mit zwei oder mehr Motoren geliefert. (Motorwelt)
Die Meisterschule für Morde zeigte ihre neusten Kreationen. (dpa)
Die Mitnahme der Anhalterin erfolgte nicht aus Gefälligkeit sondern aus Gesellschaft. (Versicherungsprotokoll)
Die Mutter des Genannten ist geisteskrank. Die ganze Familie hat Beziehungen zur demokratischen Einrichtung. (Gerichtsprotokoll)
Die paar Töchter, die ich habe, berechtigen die Johanna Z. nicht, zu verbreiten, dass ich keinen Bub zeugen könnte. (Gerichtsprotokoll)
Die Polizeibeamten waren durch spitze Schreie auf eine Schreckenstat gefasst, mussten jedoch das Gegenteil erkennen... (Sylter Nachrichten)
Die Polizisten, die den Unfall aufnahmen, bekamen von meiner Braut alles gezeigt, was sie sehen wollten. (Versicherungsprotokoll)
Die qualvolle Wohnungsenge veranlasste die Pfarrgemeinde im Jahre 1950 zum Bau eines Leichenhauses. (Kirchenchronik)
Die Raststatter Feuerwehr löschte den Brand. Deshalb dürfte der Schaden sehr groß sein. (Wimpfener Anzeiger)
Die Schätzungen des Schadens schwanken zwischen 500'000 Mark und einer halben Million. (Aachener Nachrichten)
Die sorgfältig geschulte, harte Faust sollte mich zum Sprechen bringen. Die Schläge haben bei mir aber nur einen Sprachfehler verursacht. (Gerichtsprotokoll)
Die Steuerbefreiung für PKW mit Ottomotor endet bei Beginn der Steuerbefreiung. (Info-Broschüre)
Die Tragik des Unfalls wird noch bedeutend vermehrt durch den Umstand, dass der Tote aus Hirschhorn stammt. (Heidelb. Tageblatt)
Die über Herrn Möschl gemachte Äußerung, dass er jeden Abend betrunken nach Hause käme, nehme ich hierdurch bis auf die Sonn- und Feiertage reuevoll zurück. (Widerruf)
Die Unfallursache beruht vor allem darauf, dass sich der Fahrer Ludwig O. mit ganzer Vehemenz der Mitfahrerin gewidmet hat. (Versicherungsprotokoll)
Die Unfallzeugen sind der Schadensmeldung beigeheftet. (Versicherungsprotokoll)
Die weibliche Brust gehört in die Hand des Chirurgen. (Deutsches Ärzteblatt)
Die weiteren Ermittlungen erbrachten, dass die Genannte außerdem mittels einer Eidechse das Bein des Mitarbeiters Jürgen N. beschädigte. (Gerichtsprotokoll)
Die Wüste Sahara wächst vor allem an ihren Randgebieten. (Merian)
Die zehn Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht. Elf wurden inzwischen wieder entlassen. (Die Rheinpfalz)
Dieser Norbert Blüm ist ein Glücksfall für die Union; Er mag es zwar nicht hören, aber irgendwo hinten tut es ihm gut. (Helmut Kohl)
Dieser Pkw fuhr weiter und kam erst 20 Minuten später ohne Wagen an die Unfallstelle zurück. W. trug Ohrenschützer und konnte deswegen meinen sich nähernden Pkw weder sehen noch hören. (Versicherungsprotokoll)
Diplomat mit voller Immunität übernimmt noch einige Kurierdienste. (Die Welt)
Direktinvestitionen sind die Lösung der 90iger Jahre. (Aus einer Klausur.)
Drei jungen Männern ist in den letzten Tagen die Flucht aus der DDR in die Bundesregierung geglückt. (Kieler Nachrichten)
Drei Kinder konnten zusammen mit dem Metzger eingefangen werden. (Darmstädter Echo)
Durch den Sicherheitsgurt wird jeder zweite Tote überleben. (tz, München)
Durch den Verlust des rechten Auges wird es notwendig, festzustellen, inwieweit dieses Auge eine beschränkte Sehkraft hatte. (Gerichtsprotokoll)
Durch einen Lichtstrahl drangen die Täter in den Kassenraum ein. (Klagenfurter Zeitung)
Durch irgendwelche Störungen fühle ich mich in der Wohnung tags und nachts gestört. (Beschwerdebrief)
Eheinstitut zu verkaufen, mit 200 Damen unter 30. (Düsseldorfer Zeitung)
Ein Fotograf wurde sogar von einem Affen gebissen - und prompt von der Polizei erschossen. (Westfäl. Rundschau)
Ein Freund des Vaters, der berühmte Filmregisseur Fritz Lang, hielt ihn krähend übers Taufbecken. (Schwarzwälder Bote)
Ein karges Süppchen ist in vieler Leute Munde. (tz, München)
Ein parkender PKW beschädigte einen anderen parkenden Wagen am Dienstagvormittag gegen 10.20 Uhr. (Neuenrader Nachr.)
Ein Reifen ihres Fahrzeuges platzte. Das Pferd entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. (Verd. Allerzeitung)
Ein Schlafwandler ist drei Kilometer weit gegangen - ohne es zu wissen. (tz, München)
Ein Stürmer, der das Tor nicht trifft, ist wie ein Trachtenhut ohne Gamsbart. (Süddeutsche Zeitung)
Ein Toter singt für deutsche Rock 'n' Roll-Clubs. (TV Hören statt Sehen)
Ein unbekannter Täter brach in der Nacht in ein Gartenhaus ein. Im Haus trank er eine Flasche Bier, vermutlich hat er auch darin übernachtet. (Südkurier)
Eine gerupfte, nackte Weihnachtsgans ist - wenn nicht in gebratener Weise - kein wahrer Anblick für Ästhetik. (Isar-Loisach-Bote)
Eine optimale Straßenlage bei hoher Geschwindigkeit ist also ohne Fahrer gar nicht denkbar. (Motorwelt)
Eine Pflanze gilt als befallen, wenn sich an ihr mindestens eine San-José Schildlaus befindet, die nicht nachweislich tot ist. (EG-Verordnung)
Einen Wecker braucht man nicht, das ist so laut, dass es ein Stinkbesoffener durchs Doppelfenster hören kann. (Beschwerdebrief)
Einige Hausbewohner klagen über die Wahrnehmung von fremden Toilettenbenutzungsgeräuschen, die sogar auf die Person des Benutzers schließen lassen. (Beschwerdebrief)
Er erlebte beide Weltkriege und ist auch heute noch in hohem Alter zu jedem Spaß bereit. (Westfäl. Volksblatt)
Er füttert ihre Blumen und gießt ihre Katze. (Hamburger Anzeiger)
Er musste größte Rücksicht auf seine Gesundheit nehmen und will deshalb Abgeordneter bleiben. (Der Abend)
Er zog sich Prellungen am Bein zu und musste mit Verdacht auf Gehirn zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben. (Westfäl. Nachrichten)
Ersuche sie meine Tochter zu entschuldigen, die unter starkem Halsweh leidet und heute ihr Französisch-Gedicht nicht aufsagen kann. Sie kann kaum deutsch sprechen, geschweige denn Französisch.
Erwin R. war eine lustige Natur mit Neigung zur psychiatrischen Untersuchung. (Gerichtsprotokoll)
Es gibt vollschlanke Ladendiebinnen, die einen kleinen Fernseher geschickt zwischen den Beinen platzieren können. (FAZ)
Es ist geplant, in der Bildergalerie neben bekannten Gemälden auch verdiente Würselener Prominente aufzuhängen. (Würselen Zeitung)
Es schleift, summt, saugt, rauscht und rattert. Ein Arbeiter oder Handwerker hört doch mal auf, aber mein Nachbar nicht. (Beschwerdebrief)
Es sind Zweifel angemeldet, ob der Gipfel wirklich schon ins Haus steht. (ARD-Kommentar)
Es soll weiterschneien, sagen die Meteorologen. Und das sogar bei Sonnenschein. (Bild)
Es war die Zeit des Stoßverkehrs. Ich stieß auf das vor mir zum Stehen gekommenen Fahrzeug. (Versicherungsprotokoll)
Es war Ostern, die Uhr zeigte eine Stunde nach Mitternacht, und wie so oft zu dieser Tageszeit war es dunkel auf Bielefelds Straßen. (Neue Westf. Zeitung)
Es werden sehr laute Geräusche erzeugt, die infolge mangelhafter Isolierung durch die Wände weiterwandern. (Beschwerdebrief)
Fast alle Kinder kommen mit gesunden Schuhen zur Welt. (Emder Zeitung)
Flexible, anpassungsfähige Enddreißigerin sucht Anstellung in Büro, Empfang, Rezeption oder als Ehefrau. Chiffre 3/2505. (Sonntagsblatt)
Französischlehrer sucht dringend Nachhilfe in Französisch. (Anzeigenblatt)
Frau Lehrerin, mein Sohn fehlte gestern wegen Verhinderung.
Frauen leben im Durchschnitt länger. Das gilt besonders für Witwen. (Handelsblatt)
Freibäder in Rheindorf und Manfort offen. In Manfort noch ohne Becken. (Kölner Stadtanzeiger)
Frl. B näherte sich der Ampel und sprang von Gelb auf Grün um. (Versicherungsprotokoll)
Für Geburten sind die Wochentage Dienstag bis Donnerstag morgens 9-12 Uhr festgesetzt. (Standesamt Bruchsal)
Für viele Bewohner der Insel ist das Begräbnis das wichtigste Ereignis in ihrem Leben. (Darmstädter Echo)
Gänse flattern preiswerter in die Backröhre als vor einem Jahr. (BZ)
Gegenüber den Mitarbeitern hat sich Max B. gleichgültig benommen. Nur hin und wieder raufte er sich mit ihnen. (Gerichtsprotokoll)
Gegenüber der Polizei verweigerte das Pferd jede Angabe zum Unfall. (Wiesbadener Kurier)
Gesucht wird eine Hausfrau für den ganzen Tag, die ganze Woche. In Ordnung zu halten ist ein Haus, 2 Kinder und ein Mann. (Die Rheinpfalz)
Gesundheitlich bin ich durch die Zahl von acht Kindern geschädigt. (Gerichtsprotokoll)
Gewürzmischungen sind Mischungen von Gewürzen. (Dt. Lebensmittelbuch)
Haben Sie doch bitte die Freundlichkeit, meiner Frau mit einer Hose unter die Arme zu greifen. (An das Wohlfahrtsamt)
Haie beißen sogar ADAC-Mitglieder. (Motorwelt)
Herbert K. ist eine teilweise lebhafte Natur, teilweise abenteuerliche. Seine Mutter ist teilweise krank, teilweise geschwätzig. (Gerichtsprotokoll)
Herbert musste die schule fehlen weil es mir kotzübel war, wofür ich ihnen danke.
Herr P. fuhr plötzlich rückwärts und fuhr mich um. Dann fuhr er wieder vorwärts und fragte, was passiert sei. (Versicherungsprotokoll)
Herr Richter, ich gebe zu, dass ich den Kläger geschlagen habe. Aber, als ich ihn anschaute, zeigte er nur Anzeichen von Schlaf. (Gerichtsprotokoll)
Heute habe ich von der Existenz Ihrer Gesellschaft für Lärmbelästigung gehört. (Beschwerdebrief)
Hierdurch erkläre ich, dass ich mit dem geköpften Raubmörder August Schultze nicht identisch bin. (August Schultze)
Hiermit möchte ich mir gestatten meinen Sohn als Unfall zu melden. (Versicherungsprotokoll)
Hinter Bielefeld hat sich die Landschaft flach hingelegt. (Süddeutsche Zeitung)
Hinter den Milchquoten verbirgt sich das Schicksal von Hundertausenden von Menschen. (Helmut Kohl)
Hohe Ehrung: Paul McCartney soll neben der Queen hängen. (Abendpost)
Hohes Gericht, der Angeklagte hat mir durch einen Schlag auf die Nase meinen Riechknochen zerschlagen. (Gerichtsprotokoll)
Hohes Gericht, ich studierte meine Straftat und kam zu der Ansicht, dass die Haft bei mir undurchsichtig ist. (Gerichtsprotokoll)
Ich beantrage die Scheidung wegen unüberwindlicher Abneigung gegen die Speisen, die sie mir zubereitet. (Gerichtsprotokoll)
Ich bin der eigentliche Kohlkönig. Mehr Kohl kann man sich nicht vorstellen. (Helmut Kohl)
Ich bitte das turmhohe Gericht, mir meinen Mann auf dem Gnadenwege zu erlassen. Er ist mein einziger Mann. (An das Amtsgericht)
Ich bitte meine Ansprüche wohlwollend baldigst zu erledigen, da ich seit dem Zusammenstoß kein festes Verhältnis mehr habe. (Versicherungsprotokoll)
Ich bitte Strafantrag gegen mich zu stellen, da ich in der rechtmäßigen Ausübung meines Amtes gehandelt und mich dadurch lächerlich gemacht habe. (Dr. B. Rießer)
Ich finde es anmaßend von Ihnen, dass ich den Unfallbericht ausfüllen soll, wo Sie doch genau wissen, dass ich das wegen meinem kaputten Daumen nicht kann. (Versicherungsprotokoll)
Ich fuhr vorn auf, während es hinten bumste. (Versicherungsprotokoll)
Ich fuhr weiter und sah nur einen Schatten, der von meinem Auto umgefahren wurde. (Versicherungsprotokoll)
Ich habe den Mitarbeiter Alfons K. nicht näher gekannt. Wenn ich ihn kannte, dann nur, wenn er zahlte. (Gerichtsprotokoll)
Ich habe die Versicherung gekündigt, weil mein Mann weggegangen ist, und ich kein anderes Schwein züchten will. (Gerichtsprotokoll)
Ich habe eine Tochter und zwei Söhne. Wir alle sind so beschränkt, dass wir nur zwei Bettstellen aufstellen können. (An das Wohnungsamt)
Ich habe gestern auf der Heimfahrt einen Zaun in 20m Länge umgefahren. Ich wollte Ihnen den Schaden vorsorglich melden. Bezahlen brauchen Sie nichts, denn ich bin unerkannt entkommen. (An die Versicherung)
Ich habe ihren Bericht meinem Schäferhund-Rüden "Aras" vorgelegt. Er fledderte das Heft, und aus der Seite 98 tropfte Blut. (Leserbrief im Stern)
Ich habe in dem Hauptmann Roland K. nicht einen Führer, sondern einen ehrlichen Menschen gesehen. (Gerichtsprotokoll)
Ich habe noch nie Fahrerflucht begangen, im Gegenteil - ich musste weggetragen werden!(Versicherungsprotokoll)
Ich hatte vier Kinder und fünf Dollar in der Tasche. (Bild)
Ich hoffe, Sie können meine zahlreichen Fragen beantworten, auch wenn sie noch längst nicht alle hier aufgeführt worden sind! (Beschwerdebrief)
Ich holte die Polizei und ließ mir die Unschuld meiner Frau bestätigen. (Versicherungsprotokoll)
Ich kam von der Straße ab, wobei ein Baum meinem Auto nicht ausweichen konnte. (Versicherungsprotokoll)
Ich möchte eine dringende Wohnung nachgewiesen haben, da ich einen großen Drang, der mich zum Heiraten berechtigt, verspüre. (An das Einwohneramt)
Ich muss zugeben, dass die Zeugin die reine Wahrheit sagte, wenn es auch meine Schwiegermutter ist. (Gerichtsprotokoll)
Ich musste schneller fahren, um durch den Luftzug die Biene aus dem Auto zu kriegen. (Versicherungsprotokoll)
Ich prallte gegen die Zaunmauer und wurde unbewusst. Aus war es mit meiner Gesinnung. (Versicherungsprotokoll)
Ich schoss, da ich überzeugt war, dass ich nicht zielen kann und die Waffe nicht geladen war. (Gerichtsprotokoll)
Ich stieß mit meinem Auto gegen einen Laternenpfahl, den ein menschliches Wesen verdeckte. (Versicherungsprotokoll)
Ich teile Ihnen hierdurch mit, dass ich mich nach reiflicher Überlegung entschlossen habe, der Einkommenssteuer nicht beizutreten. (Brief ans Finanzamt)
Ich überfuhr einen Mann. Er gab seine Schuld zu, da ihm das schon einmal passiert war. (Versicherungsprotokoll)
Ich überschlug mich seitwärts mehrmals, um eine Kollision mit dem entgegenkommenden Fahrzeug zu vermeiden. (Versicherungsprotokoll)
Ich verstehe durchaus etwas von Fußball, ich kenne sehr wohl den Unterschied zwischen einem Strafstoß und einem Elfmeter. (Helmut Kohl)
Ich weiß, dass ich schuld bin, aber ich sehe es nicht ein. Das Reh lief in den Wagen, aber ohne sich um den Schaden zu kümmern, lief es weiter in den Wald. (Versicherungsprotokoll)
Ich wende mich an das hohe Gericht mit der Bitte um Strafaufschub, da ich ein sehr anständiges Einkommen habe. (Gerichtsprotokoll)
Ihr Computer hat mir ein Kind zugelegt. Ich habe aber kein Kind, schon gar nicht von Ihrem Computer! (Beschwerdebrief)
Im Fernsehen habe ich mal einen Sheriff gespielt, der glaubte, ohne Revolver auskommen zu können. Nach 27 Minuten war ich tot. (Ronald Reagan)
Im Gegensatz zu Romeo und Julia geht diese Liebesgeschichte böse aus: Die beiden kriegen sich. (Stern)
Im Pkw befand sich im Kindersitz noch der 6 Monate alte Sohn. Auf eine Vernehmung des Sohnes wurde verzichtet. (Polizeiprotokoll)
Im übrigen halten die Bundesbürger mit jeweils 42 Prozent Vogel und Kohl für den intelligenteren der beiden. (Aachener Nachrichten)
Im zweiten Auto büßte ein Ehepaar die Gesundheit ein. (dpa)
In den betrunkenen Zustand habe ich mich gebracht, weil ich eine solch trockene Kehle hatte. (Gerichtsprotokoll)
In den Kühlhäusern lagern 50'000 bis 70'000 Tonnen tiefgekühlte Schildkröten, die vom Aussterben bedroht sind. (Hamburger Abendblatt)
In der Nacht von 24. auf den 25. Juni 1973 entwendete ein unbekannter Täter von meinem Hof zwei Hühner, von denen eins ein Hahn war. (Polizeibericht)
In fünf Minuten ist es zehn nach halb acht. (Morgentelegramm BR 3)
In Kurven fährt das Auto schlicht in die Richtung, in die der Fahrer das Lenkrad dreht. (FAZ)
In München habe ich viele Verwandte, z.B. ein Mädchen, mit dem mein Bruder früher einmal gegangen ist. (Gerichtsprotokoll)
In obiger Unfallschadenssache darf ich Ihnen mitteilen, dass sich mein Mandant erledigt hat. (Versicherungsprotokoll)
In Österreich strahlt meistens die Sonne. Dadurch wird es immer wärmer. (Bild)
In unserer Stadt gibt es kaum Möglichkeiten, dem Selbstmord vorzubeugen oder nach erfolgtem Selbstmord den Wiederholungsfall zu verhüten. (Cellesche Zeitung)
In vielen Fällen werde ein Brand mittels komplizierter, selbst gebastelter Apparaturen ausgelöst, etwa mit einer Kerze. (Süddeutsche Zeitung)
Inzwischen wurde über dem Motor eine schalldämmende Maßnahme angebracht. (Beschwerdebrief)
Irland ist im Norden schön, in der Mitte gefährlich und im Süden katholisch. (Die Zeit)
Ist Verkehrslärm nur für Massen schädlich, und ist der Einzelmensch dagegen immun? (Beschwerdebrief)
Jämmerlich seht ihr Männer aus an den Nacktstränden. All die Dinger paniert im Sand. (Isar-Loisachbote)
Japan gilt als Vorreiter von Lösungsansätzen. (Aus einer Klausur)
Je weniger Fett sie enthält, desto magerer ist die Wurst. (Gong)
Jetzt ziehe ich mit meiner Frau Klara von Wochenbett zu Wochenbett. (Brief ans Wohungsamt)
Junger Mann, der sich nach glücklicher Zweisamkeit sehnt, sucht liebes Mädchen, das ihm hilft, auf andere Gedanken zu kommen. (Heiratsanzeige)
Kaffee riecht und schmeckt gut, wie unser Bild zeigt. (Thuner Tagblatt)
Kann leider die Prämie nicht zahlen. Letzte Woche haben wir ein Kind gekriegt und morgen kriegen wir Kohlen. (An die Versicherung)
Knapp drei Stunden später raubten drei weiße Täter, darunter ein Farbiger, den Indonesier aus Holland aus. (Wiesbadener Kurier)
Länder wie Polen, Tschechien oder Ungarn mussten erst eine Revolution vom Zaun brechen, um sich von der Sowjetunion zu lösen. (Aus einer Klausur.)
Lauda beißt sich am Getriebe die Zähne aus. (Kurier)
Laut Käseunion vermitteln Löcher nicht nur einen optischen Genuss. (Associated Press)
Lob für das Postamt Bischofsgrün. Urkunde für besonders kundenfeindliches Verhalten. (Nordbayr. Kurier)
Man darf Kinder auch dort nicht überfahren, wo keine Schilder stehen. (Münchner Merkur)
Man fand im Slip der Zigeunerin eine gestohlene Schleifmaschine. (Bild)
Man könnte über die anhaltende Normalisierung des Verhältnisses zwischen Dollar und DM leicht mit dem falschen Bein Hurra schreien. (Generalanzeiger Bonn)
Martin K. wohnt nicht bei seiner Frau. Es gibt daher keine Anhaltspunkte dafür, dass er geisteskrank ist. (Gerichtsprotokoll)
Matthäus rutschte nach seinem Kopfballtor die Hose so weit, dass jeder sehen konnte: der hat nicht nur schöne Waden.
Mehr als 10 Millionen haben in den letzten Jahren ein und dieselbe Zahnbüste benutzt. (Offenbach-Post)
Mehr als 99 von 100 Kindern kommen in der Bundesrepublik in der Klinik zur Welt. (Leben und Erziehen)
Mein Hosenladen ist immer offen. Natürlich nur in der Zeit zwischen 8 und 18 Uhr. (Chamer Zeitung)
Mein Hund hat das Sparbuch Nr. 1006584 aufgefressen. Da ich den Hund nicht öffnen kann, möchte ich lieber ein neues Sparbuch. (An die Sparkasse)
Mein Mann muss eine neue Hose haben! In der alten habe ich schon mehrere Male das Gesäß geflickt und das hält mir mein Mann jeden Abend vor. (An das Fürsorgeamt)
Mein Meister ist zufrieden mit mir. Er hat mich schon dreimal tot stechen lassen und wenn ich mich gut halte, so wird er mich auch bald schlachten lassen. (Ein Metzgerlehrling)
Mein Schlafzimmer ist nur 8 - 10 Meter von der Rampe entfernt, da braucht man an Ruhe nicht zu denken. Es würde mich daher freuen, wenn dort mal etwas passieren würde. (Beschwerdebrief)
Mein Sohn Hans B. konnte gestern wegen anhaltender Schlechtigkeit nicht in den Unterricht kommen.
Mein Sohn Herrmann kann den Turnunterricht noch nicht besuchen, da sich seiner verstauchtes Handgelenk unerwartet in die Länge gezogen hat.
Meine Familie ist tadellos und fleckenrein, wovon sich jeder der Herren in jeder Hinsicht und überall überzeugen kann. (An das Wohnungsamt)
Meine Frau ersetzt mir 20 Kühe. (Ruhr-Nachrichten)
Meine Frau hatte noch nie einen Unfall, weil Sie immer sehr aufpasst im Verkehr. (Versicherungsprotokoll)
Meine Frau schläft auf dem Korridor unter der Gasuhr. Diese erwartet in 2 Monaten 1 Kind. (An das Wohlfahrtsamt)
Meine Schwiegermutter lebt noch immer bei mir, aber gegen Hagel bin ich versichert. (Brief ans Finanzamt)
Mit blitzenden blauen Lichtern schoss ein Polizeiboot aus dem Nebel langsam heran. (TV Hören statt Sehen)
Mit der angeschrammten Ehre, Herr Richter, habe ich mich längst abgefunden. Aber ich bestehe auf Ersatz für meine zerrissenen Kleider. (Gerichtsprotokoll)
Mit der Cordula C. habe ich nichts gehabt wegen des unbeständigen Wetters in diesem Frühjahr. (Gerichtsprotokoll)
Morgen geht der Vollmond am frühen Abend total verfinstert auf. (Ostschweizer Tagbl.)
Morgen: Morgens neblig, dann sonnig, warum. (Bild)
Mozart komponierte in den zwölf Jahren, die er als 13jähriger am Hofe in Salzburg verbrachte, fünf Violinkonzerte. (Reutlinger GA)
Mütterlicherseits ist ihm nichts nachzusagen, väterlicherseits aber säuft er. (Leumundszeugnis)
Nach Angaben der Verwaltung konnte durch die Reinigung der freiwilligen Helfer ein wesentlicher Beitrag zu einem sauberen Stadtbild geleistet werden. (Rheinische Post)
Nach dem Pausenpfiff lag unsere Mannschaft laufend in der gegnerischen Hälfte.
Nach der Elefantenportion Alkohol kann es ihn nicht überraschen, wenn er an einem Morgen einmal auf der Kegelbahn tot aufwacht. (Gerichtsprotokoll)
Nach einer Brandstiftung ist das Geldinstitut vorerst noch provisorisch in den Bäumen im Erdgeschoß untergebracht. (Wochenanzeiger)
Nach zweijährigem aktiven Dienst habe ich jetzt den Rang eines Soldaten der Reserve erreicht. (Gerichtsprotokoll)
Nachdem ich diese Feststellung gemacht hatte, verließ ich den Ort des Schreckens und ging haarsträubend nach Hause. (Polizeibericht)
Nasti weigert sich, über ihre gescheiterte Ehe zu sprechen. Eine Sekretärin: Sie nimmt alles so persönlich. (Bild)
Naturschützer wollen Raubfische wieder zum Lachen bringen. (Volksblatt Berlin)
Nicht dass ich nicht meine, dass Beamte für ihren privilegierten Status nicht etwas tun sollen - das meine ich schon. (Michael Daxner)
Nicht mehr ganz junge, hektische Unternehmerin mit Kind sucht Ernährer. Wo ist der Idiot? (Münchn. Stadtzeitung)
Nicht meine Tochter hat mir mit dem Atlas auf den Kopf geschlagen, sondern diese mit demselben jene! Dies zur Steuer der Wahrheit. (Richtigstellung)
Nie hatte ich es erlebt, dass er meine Mutter mal im Überschwang seiner Gefühle in den Arm gebissen und sie womöglich geküsst hätte. (Fernsehwoche)
Nirgends werden so viele Fußballtrainer gefeuert wie überall. (Abendzeitung)
Nun wird das Geschirr mit dem Deckel abgedeckt und schmort langsam weich. (Münchner Merkur)
Obwohl der Versicherte einen Seitensprung machte, kam nicht er, sondern seine Frau zu Schaden. (Versicherungsprotokoll)
Ohne Unterschied der Konfession, des Standes oder des Geschlechts ist jeder Mann herzlich eingeladen. (Fehmarn. Tageblatt)
Pfarrkirchen. Morgen, Sonntag, veranstaltet der KJM (Kreis Junger Missionare) eine Aktion zur Unterstützung philippinischer Bayern. (Passauer Neue Presse)
Polizei sauer: Wieder musste sie Bullen erschießen. (Bild)
Pumuckl ist als männlicher Vorname nicht eintragungsfähig. (Landgericht Koblenz)
Puppen und sperrige Kinder gehören nicht ins Reisegepäck. (Schöne Welt)
Renault V6 Alpine, 32 PS, mit heizbarer Heckscheibe und von außen verstellbarem Innenspiegel, Preis VS. (Auto-Zeitung)
Riesenglück für Deutschlands Skitrainer Klaus Mayr. Der Garmischer verunglückte nämlich an seinem 45. Geburtstag mit seinem Auto schwer. (tz, München)
Roman Z. musste ein lustmolchiger Feinschmecker sein, da er immer nur meine Wäsche stahl und die Unterhosen meines Mannes niemals anrührte. (Gerichtsprotokoll)
Schnee und Eis haben in Rom auch unter den Pilgern im Vatikan Opfer gefordert. Etwa 50 von ihnen wurden im Krankenhaus vom Heiligen Geist behandelt. (Hamburger Abendblatt)
Schon die alten Griechen hatten Olympische Spiele. Sie fanden damals immer in Athen statt und dauerten meistens vier Jahre.
Schon ein Blatt WC-Papier, das vom Abroller gerissen wird, bewirkt eine unangenehme Geräuschkulisse. (Beschwerdebrief)
Sehr geehrter Herr Lerer! Bei diesem dichten Nebel konnte Gabriel seine Aufgaben nicht machen. Wollen Sie ihn entschuldigen. Seine Familie sieht der Genannte im ganzen mit dem Interesse eines Vaters. (Gerichtsprotokoll)
Seine Leidenschaft zu Wildern war so ausgeprägt, dass er eine Brieftaube mit wichtiger Nachricht erschoss und verspeiste. (Gerichtsprotokoll)
Seine Seidenkleider sind extrem figurbetont und bringen die Trägerin in die Form einer Eieruhr. (FAZ)
Seit dem Lärm hier habe ich auch nichts mehr von meiner Schwester in Basel gehört. (Beschwerdebrief)
Seit der FC Bayern wieder Tabellenführer ist, vermehren sich die Zuschauer Gott sei Dank wieder samstags im Stadion.
Seit zehn Jahren wohne ich in M., wo ich in der Metzgerei als Gehilfe zum Ausweiden, Zerteilen und Bedienen der Kunden tätig bin. (Gerichtsprotokoll)
Seit zwanzig Jahren ernähre ich meine Familie mit dem Schweiße meines Angesichts. (Gerichtsprotokoll)
Senden Sie mir bitte meine Geburt. Zweck ist die Eheschließung. (Ans Bürgermeisteramt)
Sie fiel aus allen Wolken. Ein halbes Jahr später war sie tot. (Bild)
Sie hat kurz vor ihrem Tod noch gelebt. (Die Welt)
Sie ist eine echte Frauenzeitschrift und wird jeden Monat dicker. (Brigitte)
Sie möchten oft mit dem Kopf durch die Wand. Günstigster Tag: Donnerstag. (die aktuelle)
Sie werfen dann so mit den Türen, dass man einfach nicht schlafen kann. (Beschwerdebrief)
Sie wünschte, es würde ein Mädchen sein. Dann würde es Carola heißen, nach seinem Vater. (Echo der Frau)
Sobald ein gummibereifter Kinderwagen im unteren Stockwerk vom Treppenhaus in die Wohnung gefahren wird, hört man es bei mir wie Donnergrollen. (Beschwerdebrief)
Soweit sich die Angeklagte erinnern kann, stammt sie aus einer Bergmannsfamilie, leidet nicht an Kopfschmerzen und ist nicht schwanger. (Gerichtsprotokoll)
Sprache ist eines der ganz entscheidenden Elemente unserer Identität. (Helmut Kohl)
Stammkunden trafen den Verstorbenen noch regelmäßig hinter dem Ladentisch an. (Westfäl. Rundschau)
Statt sich politisch zu betätigen, hat sich der Beschuldigte nur geschlechtlich betätigt. (Gerichtsprotokoll)
Stirbt ein Bediensteter während einer Dienstreise, so ist damit die Dienstreise beendet. (Reisekostenrecht)
Studenten geht es schlechter - Universität Konstanz mit der Entwicklung zufrieden. (Stuttgarter Zeitung)
Tausche schwer verständliches Buch über Kinderverhütung gegen Kinderwagen. (Dachauer Rundschau)
Telefonischer Notdienst für Legatheniker. (Bonner GA)
Treu seinem Fahneneide erhielt er beim Futterschütten einen Hufschlag. Sein Andenken wird uns nicht verlöschen. (Jäger-Regiment 6)
Trotz aller Warnungen wurden in der Nacht zum Freitag wieder vier Autoeinbrüche gemeldet. (Schwarzwälder Bote)
Trotzdem der genannte Gabriel B. nur drei Vorschulklassen hat, ist er bis jetzt unverheiratet. (Gerichtsprotokoll)
Trotzdem muss festgehalten werden, dass Prognosen hinsichtlich der Zukunft nicht mehr als der Versuch einer bestmöglichen Annäherung an den wirklichen Verlauf sind. (Aus einer Klausur)
Über der Insel Sylt liegt Smog, im Stadtzentrum von Berlin blüht Mittelmeerfauna. (Stern)
Ulrike K. griff mich wegen der Kellerschlüssel an. Darüber kann ich ein ärztliches Attest vorlegen. (Gerichtsprotokoll)
Um 3.30 Uhr stand das Osterfeuer in Flammen. (Stern)
Um den Zusammenstoß zu vermeiden steuerte ich gegen den anderen Wagen. (Versicherungsprotokoll)
Um die mageren Erlöse zu halten, produzierten die Pflanzer in Kolumbien, Uganda, Costa Rica, was ihre Bäume und Sträucher abwarfen. (Aus einer Diplomarbeit)
Um es kurz zu machen: Wenn ich das Geld nicht in den nächsten 8 Tagen bekomme, verzichte ich darauf. (Versicherungsprotokoll)
Unsere Lärmbeschwerden stoßen bei der Behörde auf taube Ohren. (Beschwerdebrief)
Unsere neuen Nachbarn sind Südländer. Zum Teil bedingt durch die ganz andere Mentalität, haben diese sehr laute Stimmorgane. (Beschwerdebrief)
Unsere Untersuchungen haben ergeben, dass der Verdächtige des PKW-Diebstahls ein unbekannter Fahrer ist. (Polizeibericht)
Unter den älteren Besuchern schienen viele Mutterschweine zu sein, welches wir aus dem ununterbrochenen Grunzen entnommen haben. (Westdt. Allgemeine)
Verzaubert werden Sie auch bei Ihren Spaziergängen durch die Gassen, bei einer reizvollen Grachtenfahrt mit einer Pferdedroschke. (Fernsehwoche)
Viele waren von der schnellen Entscheidung für Herrn Ost überrascht; ich nicht, denn ich habe sie ja getroffen. (Helmut Kohl)
Vielleicht versickert der ganze so unnötige Streit im Laufe der nächsten Monate doch noch wie das berühmte totgeborene Kind im Sande. (Frankf. Rundschau)
Vier Wochen nach dem Unfall wurde der Gehgips am rechten Arm wieder entfernt. (Versicherungsprotokoll)
Vom Fahrer des Wagens ist nur sein männliches Geschlecht bekannt. (Versicherungsprotokoll)
Vom Hofe her kam ein Knurren, was in unserer Gegend kein anderer tut als der Hund. (Polizeibericht)
Von den gesamten Massenmedien passte uns gerade dieses Grammophon. (Polizeibericht)
Von den rund 2'300 Menschen in der Bundesrepublik sind fast vierzig Prozent Heimatmuseen. (Main-Echo)
Von harmonischer Nachbarschaft hat Nepomuk J. außer von Stock und Beschimpfungen keine Ahnung. (Gerichtsprotokoll)
Von zehn Menschen, die Selbstmord begehen, stirbt nur einer. (Zeit)
Vor dem Überqueren der Fahrbahn schaute ich nach links und gleichzeitig nach rechts. (Versicherungsprotokoll)
Vor mir fuhr ein riesiger Möbelwagen. Der Sog war so stark, dass ich über die Kreuzung gezogen wurde. (Versicherungsprotokoll)
Vorsicht freilaufende Hunde. Wenn Hunde kommen, hinlegen und auf Hilfe warten. Wenn keine Hilfe kommt, viel Glück. (Warntafel)
Während er tot am Kippfenster lehnte und winkte, rief der Pilot um Hilfe. (Bild am Sonntag)
Was den Sprachfehler des Nikolaus S. betrifft, so stottert er infolge seines ständigen Aufenthaltes in der Schweiz. (Gerichtsprotokoll)
Was sie dann absonderten, hatte den Nervenkitzel einer Sakristei und war von der Sinnlichkeit eines gekachelten Kreissaals. (Die Weltwoche)
Wegen des drohenden Glatteises warnt die Polizei alle Kraftfahrer, vorsichtig zu fahren. (Münchner Merkur)
Weiterhin entwendete er zehn Rollen Toilettenpapier, bis jetzt nicht benutzt. (Polizeibericht)
Weithin bekannt aber sind die Moosbacher Kirchweihbraten. Viele Gäste und Enten werden ihr Leben lassen müssen. (neuer Tag)
Welcher Gastronomie- oder Feinkostbetrieb sucht Forellenlieferant, geschlachtet oder lebend? (Geislinger Zeitung)
Welches Kind erstes, zweites, drittes Kind usw. ist, richtet sich nach dem Alter des Kindes. (BAA, Nürnberg)
Wenig Zähne hatte ich schon im Säuglingsalter. Wie ich mich erinnere, haben sie mir schon damals sehr gefehlt. (Gerichtsprotokoll)
Wenn alle ihre Pappenheimer kennen, dann ist es bestimmt einfach, diese auch ausfindig zu machen. (Süddeutsche Zeitung)
Wenn Karl S. auch in Berlin lebt, so pflegt er kein Kulturleben und lebt ordentlich. (Gerichtsprotokoll)
Wenn Krokusse und Forsythien aufbrechen, dann brechen auch die Radler auf. (Pressedienst der DB)
Wenn mich mein Gefühl, meine ganze Sensibilität nicht trügt, leben wir in einem besonderen Abschnitt der Geschichte. (Helmut Kohl)
Wenn sie sich beschimpften, so handelte es sich nur um solide, gewöhnliche Schimpfworte, die keinen politischen Hintergrund hatten. (Gerichtsprotokoll)
Wer auf dem Weg von der Arbeit nach Hause baden geht und ertrinkt, bekommt keine Unfallversicherung ausbezahlt. (Bild)
Wer Bundeskanzler ist, steht in der Verfassung. (Helmut Kohl)
Wer heute von meiner pfälzischen Heimat hinüber fährt ins Elsass, der kommt von Europa nach Europa. Das ist eine geradezu faszinierende Entwicklung. (Helmut Kohl)
Wer ja sagt zur Familie, muss auch ja sagen zur Frau. (Helmut Kohl)
Wer meine Geldbörse gestohlen hat, kann ich nicht sagen, da aus meiner Verwandtschaft niemand in der Nähe war. (Polizeibericht)
Wer tapeziert Rentner gegen Logie und Kost oder geringes Entgelt? (Main-Post)
Wer verschüttet ist, muss nur 111 anrufen, um die Telefonnummer des nächsten Lawinenhundes zu erfahren. (Die Zeit)
Wie gut der Ruf des Kindergartens Rumbeck ist, beweist auch, dass viele Oeventroper Eltern ihre Eltern dorthin schicken. (Arnsberger Rundschau)
Wie leicht kann auf solchen Wellenstraßen ein unwissender Motorradfahrer zum Sturz kommen und sich das Genick oder was Schlimmeres brechen! (Wiesbadener Tagblatt)
Wie zu erwarten war, nahm der Gestank der Kläranlage breiten Raum in der Versammlung ein. (Fürth aktuell)
Wieder ein Bilderbuchtag - PKW bei Münster vom Zug säuberlich geteilt. (Westfäl. Nachrichten)
Wir bestätigen, dass die Bäuerin Mathilde Moch von Ratten befallen ist. Da dieselbe einen anständigen Lebenswandel führt, kann man ihr Gift geben. (Das Bürgermeisteramt)
Wir haben leider einen Hausmeister, der weder Gefühl für Feinheiten noch für Lärm besitzt. (Beschwerdebrief)
Wir müssen das Recht konsequent verfolgen. (Heinrich Lummer)
Wir suchen eine Frau, die uns wöchentlich einmal putzt. (Ludwigsburger KZ)
Wir wissen nicht, ob der Genannte arbeitet. Wenn er es tut, so ist das auch schlecht zu merken. (Gerichtsprotokoll)
Wird ein Bescheid, durch den eine einmalige Leistung bewilligt worden ist, aufgehoben, so betrifft der aufhebende Bescheid eine einmalige Leistung. (Bundessozialgericht)
Wohnungseinbrüche zur Tageszeit gehören seit längerem zur täglichen Arbeit der Kripo. (Rhein-Zeitung)
Zehn Prozent aller Arbeitslosen sind ohne Beschäftigung. (Wiener Presse)
Zwei Krankenwagen aus Irschberg und Brunntal mussten ausrücken, um den Laster wieder aufzurichten. (Oberbay. Gebirgsbote)
 

Funvideos

witzige Videos

spaßige Videos

lustige Videos